Verbessertes

Ranking

Social Media bietet Unternehmen nicht nur für den Kundendialog enormes Potenzial, sondern sorgt auch zunehmend für ein besseres Ranking in Suchmaschinen wie Google und co. und ist aus der SEO-Welt kaum noch wegzudenken.

Wen man bedenkt, das Google jeden Tag bis zu 150 Millionen Suchanfragen allein in Deutschland bearbeitet, wird einem bewusst, wie elementar Suchmaschinen für den Einstieg in das immer stärker wachsende Netzwerk geworden sind. 

Aber was hat jetzt Social Media damit zu tun?

Social Media ist unter verschiedenen Aspekten für die bessere Platzierung innerhalb der Ergebnisse auf Suchmaschinen relevant. Bei der Optimierung von Webseiten für Soziale Netzwerke spricht man von SMO - Social Media Optimization.

Ziel von SMO ist es, schneller und einfacher von Social-Media-Diensten erfasst werden zu können und deren Vorteile hinsichtlich der Verbreitung von Content und der Generierung von Traffic zu nutzen.

Ein wichtiger Gesichtspunkt für die Verwendung von SMO mit dem Ziel, ein besseres Ranking zu erreichen, ist die Generierung von relevantem Content. Nehmen wir zum Beispiel einen Blog, auf dem ein Unternehmen über Produktneuigkeiten oder aktuelle Ereignisse der Branche berichtet. Durch den sozialen Charakter von Blogs entstehen oft Diskussionen und ein Meinungsaustausch zu den einzelnen Beiträgen, durch den wertvoller Content generiert wird. Dieser Content ist deshalb so wertvoll, weil er viele themenrelevante Keywords enhält. 

Ähnlich verhält es sich bei Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Seit Google Live Search auch in Deutschland verfügbar ist, können deutsche Internetnutzer über Google den Content vieler Social Media Kanäle nach Keywords durchsuchen. 

Ein weiterer Aspekt für die Relevanz bei Social Media für SEO ist das Ranking der Social-Media-Plattformen selbst. So haben Netzwerke wie Facebook oder Twitter eine extrem hohe Platzierung in den Suchergebnissen. Profile innerhalb der Netzwerke lassen sich somit, auf einem der obersten Plätze in den Suchergebnissen finden.

SEO und Social Media gehen mittlerweile Hand in Hand. Sie ergänzen sich perfekt und könnten mit dem richtigen Mix das eigene Webprojekt zum Erfolg führen.